>> home   >>  Programm  >>  Programm 2011  >>  The Anatomy of Hate (USA/2008) 

The Anatomy of Hate (USA/2008)

ENG OV.; 89 min; Regie: Mike Ramsdell

Der Dokumentarfilm „The Anatomy of Hate; A Dialogue to Hope“ von Filmemacher Mike Ramsdell entlarvt gemeinsame Narrative in individuellen und kollektiven Ideologien des Hasses und zeigt, wie wir (die Spezies Mensch) sie überwinden könnten. In sechsjähriger Arbeit gelang es dem Filmemacher seltenen Zugang zu Vertreter_innen einiger der hasserfülltesten Ideologien und gewalttätigsten Konflikte unserer Zeit herzustellen. Die Palette reicht vom rassistischen „White Supremacist Movement“ und christlich-fundamentalistischen anti-Homosexuellen Aktivist_innen in den USA, bis hin zu muslimischen Extremist_innen, Mitgliedern der palästinensischen Intifada, israelischen Siedler_innen und Soldaten, sowie den US-Streitkräften im Irak. Durch die Gegenüberstellung dieses „Cinema Vérité“ Filmmaterials mit Aussagen von „Aussteigern“, also vormaligen Kämpfern, und Interviews mit führenden Soziologen, Psychologen, und Neurologen, gelingt es dem Filmemacher die „Anatomie des Hasses“ auf emotionaler- wie auch auf Ebene der biologischen Mechanismen zu analysieren. Dadurch wird klar, dass wir nicht nur alle dafür anfällig sind, sondern dass wir auch in der Lage sind, die Ideologien des Hasses durch ebendiese Mechanismen zu überwinden.

Österreichpremiere des Films!

Mit besonderem Dank an Mike Ramsdell!

 

Di.08.03.2011 @ Forum Stadtpark

Start: 20.30 Uhr >> EINTRITT FREI!

 

The Anatomy of Hate

Screening: Di.08.03.2011

Link: Trailer

Link: theanatomyofhate.com