>> home   >>  Programm  >>  Programm 2007  >>  Loose Change Final Cut (USA/2007) 

Loose Change Final Cut (USA/2007)

Regie: Dylan Avery; 120min. eng.O.V.

Als Österreichpremiere präsentiert agit.DOC die dritte und endgültige Version des "Loose Change" Dokumentarfilmprojektes dreier junger US-Amerikaner. Dylan Avery, Korey Rowe und Jason Bermas - alle unter 25 - zeichnen sich für die wohl meistgesehenste Doku verantwortlich, die jemals via Internet vertrieben wurde.

Loose Change besteht zu grossen Teilen aus Fernsehaufnahmen, die am 11.September selbst entstanden sind und seitdem nicht wieder im öffentlichen Fernsehen gezeigt wurden. Die Filmemacher fordern ausdrücklich dazu auf, den Film als Anregung zu verstehen, sich umfassend weiter zum Thema zu informieren. Weltweit ca. 100 Mill. mal angesehen, in der deutschen Fassung seit Juni 06 ca. 2 Mill. mal. - Zum 5. Jahrestag des 11.Septembers wurde "Loose Change" in Holland, Belgien, Frankreich, Italien, Grossbritannien, Polen, Australien, Neuseeland und Israel im Fernsehen ausgestrahlt - weltweit ca 50 Millionen Zuschauer. FOX, CNN, BBC, Sat3, das Heute-Journal sowie das Schweizer Fernsehen berichteten über den Film, der in über 20 Sprachen übersetzt wurde.

Ziel der Produzenten ist eine neue vorbehaltlose internationale Untersuchung der Anschläge des 11. September 2001 und ein sofortiger Truppenabzug aus dem Irak. Nach Umfragen renommierter US-Meinungsforschungsinstute stellen bis zu 50% der Befragten die offizielle Version der Vorgänge am 11. September 2001 massiv in Frage, ein Drittel gehen von einer direkten Verwicklung der US-Regierung aus (Scripps - Universität Ohio).

Österreichpremiere!

Mit freundlicher Genehmigung von Dylan Avery, Jason Bermas, Korey Rowe

Screening: 13.12.2007

Link: http://loosechange911.com
Link: agit.DOC Infosheet (PDF)

DVD: bestellen!

TRAILER: YOUTUBE