>> home   >>  Programm  >>  Programm 2007  >>  Oligarchen, Die (F/2005) 

Die Oligarchen (F/2005)

Regie: Alexander Gentelev, 85min, deutsch

"Lobbyismus & Korruption" - Special @ GOLD Festival @ Forum Stadtpark

An diesem "Themenabend" werden zwei Filme gezeigt, die sich mit unterschiedlichen Formen der poltischen Einflussnahme auseinandersetzen: professionell organisierter Lobbyismus in Europa und das Oligarchentum in Russland. Myriam Tonelotto zeigt in "Lobbying - Läuft wie geschmiert" wie das Lobbying-Geschäft in Europa funktioniert und Alexander Gentelev gibt in seinem prämierten Dokumentarfilm "Die Oligarchen" brisante Einblicke in das Russland des Wladimir Putin und die Geschichte der Oligarchen, die mit Jelzin zu sehr viel Geld, Macht und Einfluss kamen.

Seit fast zehn Jahren hat Regisseur Alexander Gentelev privilegierten Zugang zum Milieu der Oligarchen. Das hat die Dokumentation überhaupt erst ermöglicht. Geradezu verblüffend ist die offenherzige bis zynische Art, mit der Gentelevs Interviewpartner ihre Gesetzesübertretungen und ihren Kampf um Macht, Reichtum und Einfluss schildern.

Staatspräsident Wladimir Putin herrscht in Russland fast wie ein Monarch. Er kontrolliert das Parlament, manipuliert die Medien und greift in die Verfassung ein. Und er bekämpft die einstigen Wirtschaftsbosse der Jelzin-Ära, die so genannten Oligarchen. Putin wirft ihnen vor, Russland zur eigenen Bereicherung ausgebeutet zu haben. Die Dokumentation macht die Zusammenhänge dieser Auseinandersetzung deutlich und zeigt die Protagonisten, ihre Taktiken und Methoden.

Mit besonderem Dank für die Genehmigung des Screenings an ARTE/Point Du Jour Films!

Screening: 02.05.2007

Link: agit.DOC Infosheet (PDF)