>> home   >>  Programm  >>  Programm 2008 

Programmübersicht 2008

Die ersten drei Veranstaltungen im Jahr 2008 befassten sich mit dem Thema "aktuelle Terroranschläge der letzten 6 Jahre". Drei Dokumentarfilme zu drei besonders brutalen Anschlägen: Bali 2002 (Fool Me Twice), Madrid 2004 (The Madrid Connection), und London 2005 (Ludicrous Diversion + 7/7 Release 6), zeigen die Ungereimtheiten und Unstimmigkeiten der offiziellen Erklärungen und Recherchen zu den Anschlägen.

Das zweite Dreier-Special im Mai und Juni setzte sich mit couragierten JournalistInnen auseinander, die teilweise mit ihrem Leben für ihre Courage bezahlen. In diesem Special wurde im Mai die Premiere von "Letter To Anna" exklusiv in Graz gezeigt. Im Juni ging es quasi als "Eric Bergkraut-Special" mit einem weiteren Dokumentarfilm unter seiner Regie weiter: Coca - Die Taube aus Tschetschenien. Ein Film über mutige Frauen in Tschetschenien und "Europas verleugneten Krieg".

Ende Juni, am Fr.27.06.2008, gab es im Rahmen des >>Four Elements Festivals die Österreichpremiere des Films "In Prison My Whole Life" (UK/2008) über den 22jährigen William Francome aus England zu sehen, der sich auf die Spurensuche eines Gefängnisinsassen - dem in den USA zu Unrecht inhaftierten amerikanischen Journalisten Mumia Abu Jamal - begibt, der ebensoviele Jahre in Haft ist, wie er am Leben. William Francome war in Graz live zu Gast sein!

Im September gab es mit RFK Must Die erstmals eine Europapremiere bei agit.DOC, denn der Regisseur Shane O'Sullivan, der in Graz zu Gast war, brachte die aktuellste Version seines Filmes mit.

The Elephant In The Room zeigt die tragische Geschichte der 9/11 First Responders im Dezember.